SEBALDER BACH-ZYKLUS

DAS  GESAMTE  ORGELWERK

Bernhard Buttmann, Orgel

Der auf die Jahre 2020 bis 2023 festgelegte Zyklus mit der Gesamtaufführung des Orgelwerks von Johann Sebastian Bach wird im Herbst 2022 fortgeführt.

Die nächsten drei Konzerte finden statt am Samstag, 24. September, 8. Oktober und 22. Oktober. Konzertbeginn jeweils um 18.30 Uhr, Einführung in das Werk um 18.00 Uhr

Karten zu 16 Euro (ermäßigt 11 Euro) bei Reservix.
Hinweis: Das Ticket gilt auch als VGN-Fahrkarte 4 Stunden vor der Veranstaltung bis Betriebsschluss (gesamter Verbundraum, im Schienenpersonenverkehr 2. Kl. zuschlagfreie Züge).

Alle Konzerte finden unter Berücksichtigung unserer Hygieneschutzvorschriften statt. Bitte halten Sie sich über unseren Veranstaltungskalender für notwendige aktuelle Änderungen auch kurzfristig auf dem Laufenden.


Johann Sebastian Bach, Statue in Leipzig (Wikimedia)

10. Konzert: Samstag, 24. September 2022, 18.30 Uhr

Mit diesem Konzert setzen wir den Sebalder Bach-Zyklus in der zweiten Jahreshälfte 2022 fort.

Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden zahlreiche Choralbearbeitungen des jungen Bach, die einen faszinierenden Einblick in die von ihm gepflegte Formenvielfalt geben und die hohe Kunst des gottesdienstlichen Orgelspiels zu Beginn des 18. Jahrhunderts ahnen lassen.

Die bunte Werkfolge dieses Abends vermittelt einen Zugang zu einem weithin unbekannt gebliebenen Schaffensgebiet des Bach’schen Orgelwerks.

18.00 Uhr Einführungsvortrag

Karten für 16 Euro (erm. 11 Euro): reservix und an den bekannten Vorverkaufsstellen: i-Punkt im eckstein, Burgstr. 1-3, Tel.: 0911 / 214 21 40


Quelle Wikimedia

11. Konzert: Samstag, 08. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Neben einer frühen Choralpartita und der nur selten gespielten 3. Orgelsonate erklingen einige Choralbearbeitungen aus Bachs frühen Jahren als junger Organist im thüringischen Arnstadt.

In diesen sogenannten „Arnstädter Chorälen“ zeigt sich der Komponist von beispielloser harmonischer Kühnheit und noch heute lässt sich nachempfinden, wie sehr er mit dieser Art der Choralbegleitung seine Gemeinde überfordert, und nach den Worten seiner Arnstädter Obrigkeit „confundieret“ hat.

18.00 Uhr Einführungsvortrag

Karten für 16 Euro (erm. 11 Euro): reservix und an den bekannten Vorverkaufsstellen: i-Punkt im eckstein, Burgstr. 1-3, Tel.: 0911 / 214 21 40


Titelbild eines Gesangbuches 1721. (Wikimedia commons)

12. Konzert: Samstag, 22. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Die jeweils drei Vertonungen von „Nun komm der Heiden Heiland“ und „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ innerhalb der sogenannten „Achtzehn Leipziger Choräle“ zeigen Bachs Bestreben nach einer umfassenden theologisch-musikalischen Deutung dieser zentralen Kirchenlieder.

Die 4. Orgelsonate e-moll, deren erster Satz der Kantate „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ entstammt, sowie Präludium und Fuge h-moll aus Bachs Leipziger Jahren ergänzen das Programm.

18.00 Uhr Einführungsvortrag

Karten für 16 Euro (erm. 11 Euro): reservix und an den bekannten Vorverkaufsstellen: i-Punkt im eckstein, Burgstr. 1-3, Tel.: 0911 / 214 21 40